Ökologische Wandgestaltung

Ökologische Wandgestaltung

Die ökologische Wandgestaltung - dran und wohlfühlen!

Hier kommen mineralische Putze in Form von  Lehmputz oder Kalkputz sowie Kalkfarben und Lehmfarben zum Einsatz.

Kalk und Lehmbaustoffe kommen auf natürliche Basis in der Natur vor. Sie haben den Vorteil, dass Sie ohne chemische Zusätze und synthetische Lösungsmittel hergestellt wurden.

Kalk und Lehmbaustoffe haben die Eigenschaft, Feuchtigkeit in Ihren Räumen optimal zu regulieren. Sie sorgen somit für ein gesundes Raumklima. Das ist besonders bei allergischen und asthmatischen Erkrankungen von Vorteil. Die ökologische Wandgestaltung beugt mit der Verarbeitung natürlicher Baustoffen der Schimmelbildung vor. Zusätzlich werden Schadstoffe aus der Luft gebunden.

Bei der ökologischen Wärmedämmung werden Dämmplatten aus Holzfasern verarbeitet. Holzfaserdämmplatten werden als Zwischensparrendämmung bzw. Dachdämmung als auch beim Wärmedämmverbundsystem eingesetzt. Bei dem Wärmedämmverbundsystem WDVS eignen sich Holzfaserdämmplatten besonders gut als Putzträger, da sie eine hohe Materialfestigkeit haben. Mit einem Mineralputz kombiniert, haben Sie ein atmungsaktives Wärmedämmverbundsystem, dass Ihnen einen optimalen Wärmeschutz bietet.

In der Bildergalerie sehen Sie einen Neubau mit einem Lehmputz. Dieser kann anschließend mit einer Lehmfarbe ganz nach Ihrem Geschmack gestrichen werden.